qeedo-logo-mobile

qeedo Campingstühle.
Wir machen Outdoor einfach erlebbar! #togetheroutdoor

qeedo | Campingstühle

Ein Campingstuhl sollte möglichst leicht, kompakt klappbar und gleichzeitig bequem sein. Bei uns findest du verschiedene Campingstühle, die genau diese Kriterien erfüllen.

Übersicht | Welche Arten von Campingstühlen gibt es?

Komfort und Entspannung. Egal, für welche Art von Campingstuhl du dich entscheidest. Er bietet dir stets hohen Sitzkomfort und lässt dich die Zeit in der Natur entspannt genießen. Je nachdem, wo und wie du unterwegs bist, gibt es verschiedene Modelle.

Kompakt und praktisch. Da ein Campingstuhl klappbar oder faltbar ist, lässt er sich ohne Probleme verstauen. Einmal aufgeklappt, und schon ist er aufgebaut. Für schnellen Sitzkomfort beim Camping.

Für die kleinen Camper. Für Kinder gibt es Campingstühle mit niedriger Sitzfläche und bunten Farben. In der Regel sind diese Modelle besonders leicht, damit die Kleinen ihre Stühle sogar selbst tragen können. Der Sitzkomfort bleibt natürlich der gleiche.

qeedo | Der klassische Camping-Stuhl

Kompakt und schnell aufgebaut. Ein Campingstuhl lässt sich schnell und einfach aufbauen. Ein faltbarer Campingstuhl kann mit wenigen Handgriffen auseinander gefaltet werden. Schon ist er einsatzbereit. So auch der qeedo Johnny.

Bei manchen Modellen ist der Bezug bereits am Gestänge angebracht, bei anderen klappst du nur das Gestänge auf. Den Bezug kannst du dann einfach einhängen.

Hoher Sitzkomfort. In einem Campingstuhl sitzt du aufrecht. Er eignet sich als Zubehör zum Campingtisch und auch zum Entspannen in der Sonne. Dank der komfortablen Rückenlehne sitzt du garantiert bequem.

Man unterscheidet zwischen hohen und niedrigen Lehnen. Hohe Lehnen stützen den gesamten Rücken und lassen dich noch bequemer sitzen. Der qeedo Johnny Highback und Johnny Portable beispielsweise verfügen über bequeme und hohe Lehnen, die dich einfach entspannen lassen.

Bei Stühlen mit niedrigen Lehnen wird nur der halbe Rücken gestützt. Dafür sparst du etwas Packmaß. Manche Modelle haben sogar eine verstellbare Rückenlehne, die sich individuell anpassen lässt.

Leg die Beine hoch. Einige Campingstühle haben eine integrierte Beinlehne, die sich einfach hochklappen lässt. So kannst du nach einer anstrengenden Wanderung die müden Beine gemütlich hochlegen. Für noch mehr Erholung und Komfort. Auch Armlehnen sind bei den meisten Campingstühlen mit dabei.

qeedo | Campinghocker

Packmaß sparen, Komfort beibehalten. Ein Campinghocker lässt sich noch kleiner zusammenfalten. Solche faltbaren Hocker haben oft nur drei Beine. Sie eignen sich besonders beim Trekking oder für Fahrradtouren. Durch ihr geringes Gewicht und kleines Packmaß können sie sogar im Rucksack verstaut werden. Minimalismus pur.

Ein wenig Komfort musst du jedoch einbüßen. Campinghocker haben meist nur eine niedrige Lehne und eine kleinere Sitzfläche. Auch auf Arm- und Beinlehnen musst du hier verzichten. Ein solcher Hocker eignet sich auch ideal als Ergänzung für den Campingstuhl. So kannst du entspannt die Beine hochlegen.

qeedo | Camping-Liegestuhl

Zurücklehnen und entspannen. Das ist auch das Motto beim Camping-Liegestuhl Johnny Relax. Der faltbare Liegestuhl ist schnell aufgebaut und vielseitig einsetzbar. Einfach die Rückenlehne zurückklappen und schon hebt sich auch die Fußauflage.

qeedo | Strandstuhl

Kompakt und schnell aufgebaut. Auch ein Strandstuhl lässt sich klein zusammenfalten und erleichtert so den Transport und Aufbau. Mit wenigen Handgriffen steht er und der Tag am Strand kann beginnen.

Allrounder | Wofür eignet sich ein Campingstuhl?

Vielseitig einsetzbar. Egal, ob beim klassischen Campingurlaub, auf dem Festival, beim Wandern oder für die Fahrrad-Tour. Ein Campingstuhl ist für viele Zwecke geeignet. Auch im heimischen Garten oder am Strand kannst du so jederzeit bequem entspannen.

Camping und Festivals

Komfort und praktische Features. Das steht bei Campingstühlen an oberster Stelle. Schließlich möchtest du deinen Nachmittag komfortabel verbringen. Integrierte Kopfkissen oder gepolsterte Sitzflächen lassen dich so richtig entspannen. Noch besser eignet sich hierfür natürlich ein Camping-Liegestuhl.

Coole Features wie integrierte Getränkehalter oder Taschen an der Armlehne sind ein großes Plus. In den qeedo Campingstühlen Johnny Relax und Johnny Jumbo findet sogar eine XL Kühltasche mit integriertem Flaschenöffner Platz. So hast du dein kühles Getränk jederzeit griffbereit.

Für das Camping am Strand gibt es spezielle Strandstühle. Diese haben meistens breite Füße, damit sie nicht im Sand versinken. Außerdem ist der Bezug luftdurchlässig und die Sitzfläche niedriger.

Angeln und Jagd

Aktive Sitzposition und Komfort. Das sind die wichtigsten Kriterien bei Campingstühlen fürs Angeln oder für die Jagd. So kannst du gemütlich auf Beute warten und bist trotzdem jederzeit bereit. Falthocker sind besonders praktisch.

Gewicht und Packmaß sind hier nicht so wichtig. Da du sowieso mit dem Auto oder Boot unterwegs bist, kannst du das Augenmerk auf den Sitzkomfort legen.

Trekking und Fahrradtouren

Ultraleicht und kompakt. Ein kleines Packmaß und ein geringes Gewicht sind bei Touren mit dem Fahrrad oder zu Fuß besonders wichtig.

Unser minimalistischer qeedo Tripod oder der Johnny Portable sind rucksacktauglich und perfekt für unterwegs. So musst du auch bei diesen Outdoor-Aktivitäten nicht auf Komfort verzichten.

Wichtig | Worauf solltest du beim Kauf eines Campingstuhls achten?

Du möchtest einen neuen Campingstuhl kaufen? Dann mach dir am besten vorher Gedanken, wofür du ihn einsetzen möchtest. Außerdem solltest du auf folgende Kriterien achten:

  • Komfort und Belastbarkeit
  • Material
  • Aufbau
  • Packmaß und Gewicht
  • Zusätzliche Features

Immer gegeben | Komfort und Belastbarkeit

Bequemes Sitzen. Die Sitzhöhe, Sitzfläche und Rückenlehne sollten für dich gemütlich sein. Denn schließlich willst du es beim Camping ja bequem haben. Eine gepolsterte Sitzfläche oder ein integriertes Kissen machen es dir noch komfortabler.

Hohe Belastbarkeit. Die meisten Campingstühle haben eine Tragfähigkeit von 120 kg bis 150 kg. Achte aber immer auf die jeweiligen Herstellerangaben, da diese Werte oft unterschiedlich sind. Es gibt auch besonders belastbare Modelle, die über 200 kg aushalten. Der qeedo Johnny Jumbo kann beispielsweise bis zu 250 Kilogramm Gewicht tragen.

Unschlagbare Qualität | Material

Belastbar und robust. Dein Campingstuhl muss draußen einiges aushalten. Schließlich soll ihm auch Regen oder direkte Sonneneinstrahlung nichts anhaben können. Achte daher auf qualitativ hochwertige Materialien, die robust sind.

Das Gestänge sollte entweder aus leichtem Aluminium oder robustem Stahl gefertigt sein. Aluminium ist leichter, Stahl wiederum belastbarer. Oft ist eine wetterfeste Beschichtung auf dem Metall aufgebracht, was es noch langlebiger macht. Es gibt auch Stühle mit einem Gestänge aus Holz. Das sieht optisch hochwertig aus, ist aber aufwendiger in der Pflege und weniger robust.

Der Bezug besteht hingegen oft aus Polyester oder Nylon. Diese Materialien sind reißfest und wasserabweisend. So hält der Stuhl einiges aus und kann auch mal im Regen vergessen werden.

Aufbau | Einfach und schnell

Schnell und einfach. Kein langes Herumärgern, keine Zeit verlieren. Mit nur wenigen Handgriffen sollte der Campingstuhl stehen. Da die meisten Stühle fürs Camping faltbar oder klappbar sind, ist das ohnehin kein Problem. Probiere den Aufbau aber am besten vor dem ersten Trip aus.

Handlich | Packmaß und Gewicht

Klein und leicht. Achte darauf, dass der Campingstuhl faltbar ist. So hat der Stuhl ein kleines Packmaß und lässt sich einfach transportieren. Nur dann eignet er sich für Touren zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Eine Packtasche ist ebenfalls ein großes Plus.

Für Abenteuer, bei denen du dein Gepäck selbst trägst, sollte der Campingstuhl leicht sein. Ein Campingstuhl gilt als “ultraleicht”, wenn er nicht mehr als ein Kilogramm wiegt.

Praktisch | Zusätzliche Features

Breite Standfüße für mehr Stabilität. Hat dein Stuhl breite Füße, versinkt er nicht so stark im Boden. Er steht stabiler. Das ist besonders wichtig, wenn du in der Natur unterwegs bist. So steht dein Campingstuhl auch auf weichem Waldboden oder im Sand garantiert sicher.

Aufklappbare Abstellfläche. Wer auf einen sperrigen Tisch verzichten möchte, kann einen Stuhl mit klappbarer Abstellfläche kaufen. Dort finden Getränke, Snacks oder Bücher ausreichend Platz.

Praktische Taschen. Netztaschen schaffen nicht nur Platz für dein Getränk, sondern du kannst auch dein Smartphone oder andere kleine Gegenstände einfach unterbringen. Nie wieder Gegenstände verlieren. Bei unserem qeedo Johnny Portable kannst du sogar die Packtasche für zusätzlichen Stauraum am Stuhl einhängen.

Extra Komfort bieten integrierte Arm- und Fußstützen. Auch eine verstellbare Rückenlehne sorgt für besonders gemütlichen Sitzkomfort. So kannst du die müden Arme und Beine nach dem Wandern ausruhen oder einfach den Tag in der Sonne genießen.

Kissen und Polster. Manche Campingstühle haben bereits ein Kissen integriert. Auch gepolsterte Sitzflächen und Rückenlehnen sind fürs Entspannen angenehm. Optional kannst du natürlich ein separates Polster auf deinen Campingstuhl legen.

Ein Transportbeutel ist beinahe Pflicht. So kannst du deinen Stuhl einfach und sicher transportieren. Er ist vor Schmutz geschützt und kann darin auch super gelagert werden.

Getränkehalter und Kühltasche. Ein einfacher Getränkehalter ist praktisch. Bei einigen unserer qeedo Campingstühle ist sogar eine Kühltasche mit Flaschenöffner verbaut. So hast du deine Getränke immer griffbereit. Optional kannst du auch den Quick Cup Holder anbringen.

Lass dich inspirieren. Unsere qeedo Stories.

versand-icon

Kostenloser Standardversand ab 199 €

Kostenlose Standardlieferung innerhalb Deutschlands bei einem Bestellwert ab 199 €*

Weitere Infos

* ausgenommen ist der Versand von Dachzelten (Speditionsversand).
Die jeweiligen Versandkosten werden im Checkout ausgewiesen.